Dienstag, 8. Juni 2010

Streuselkuchen

Meine Mutter hat mich gefragt ob ich ihr für morgen einen Kuchen backen könnte, weil sie ihre Freundin besuchen möchte. Weil es für eine Torte zu kurzfristig war, habe ich einen Streuselkuchen gebacken. Es ist mein erster Streuselkuchen. Das Rezept habe ich von meiner Oma bekommen. Weil das Rezept für ein Blech ist, und ich kein Blechkuchen machen wollte, habe ich 2 Kuchen mit 24cm Durchmesser daraus gemacht.

Auf dem Bild seht Ihr die ersten Erdbeeren aus unserem Garten....

Streuselkuchen

Für den Hefeteig:
500gr. Mehl
70gr. Zucker
70gr. Butter
2 Pck. Trockenhefe
1 Pries Salz
1 Pck. Zitroback
250ml lauwarme Milch
1 Eigelb

Für die Streusel:
 300gr. Mehl
200gr. Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200gr. Butter

Für den Hefeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann an einem warmen Ort solange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Danach wird der Hefeteig nochmal durchgeknetet. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Eigelb bestreichen.

Für die Streusel alle Zutaten zu einem bröseligen Teig verkneten. Die Streusel gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen. Der Streuselkuchen muss vor dem backen weitere 20 Minuten gehen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Unter- und Oberhitze auf der mittleren Einschubleiste 35-40 min backen.
Fertig!!

Viel Spaß beim nachbacken!!


4 Kommentare:

My Kitchen in the Rockies hat gesagt…

Oh, wie lecker, Steuselkuchen. Habe ich schon ewig nicht mehr gegessen. Muss ich unbedingt bald mal in Angriff nehmen. Thanks for the reminder.

Jana hat gesagt…

hallo!!
Ich esse Streuselkuchen auch wahnsinnig gerne!! Freue mich darauf bald wieder einen zu backen!!
Liebe Grüße, Jana

Bianka hat gesagt…

ohhh, da werden Kindheitsträume war. Am Wochenende werde ich auch mal wieder welchen machen :D

Jana hat gesagt…

Meine Mutter hat früher auch oft Streuselkuchen gebacken. Meistens Sonntags.

Related Posts with Thumbnails